Mittwoch, 17. Januar 2018

I am back!

Erst einmal "Hallo ihr Lieben" ich hoffe, ihr seit gut ins neue Jahr gerutscht und wünsche euch allen – spät aber doch – noch ein fulminantes Jahr 2018.


Eigentlich wollte ich letzte Woche schon wieder mit dem Blog starten, aber irgendwie mussten wir erst wieder ein Alltagsrhythmus finden. Dafür freue ich mich heute umso mehr endlich zu starten.
Da das heurige Jahr allerdings jetzt schon mehr als zwei Wochen alt ist, fühlt sich ein Jahresrückblick falsch an. Nun ja, aber ich glaube jeder Blogger macht so einen Rückblick oder zumindest einen Beitrag zu den meist geklickten Posts. Ich frag mich allerdings immer, will das denn wer lesen? Also ich klicke diese Beiträge meistens weg. Vielleicht liegt es daran, dass ich kein Mensch bin der in der Vergangenheit lebt (und so eine Blogvergangenheit ist ja auch absolut unwichtig). Zum Leidwesen meines Mannes lebe ich beinahe zur Gänze in der Gegenwart. Ich blicke nicht sehr weit in die Zukunft und Ereignisse in der Vergangenheit sind für mich einfach wunderschöne Erinnerungen die ich allerdings keiner Zeit bzw. keinem Datum zuordnen kann. Das war schon immer so, denn es ist für mich nicht wichtig wann mein Mann und ich die Reise nach Nepal gemacht haben, sondern nur, dass wir sie gemacht haben. Es ist mir auch völlig egal welches unser Kennenlerndatum ist. Ich weiß aber noch, dass ich ihn auf einer Party getroffen habe und zuallererst nur aus Spaß mit ihm geflirtet habe. Aber dann, ganz plötzlich habe ich ihm in die Augen geschaut und ich habe gewusst "ich will diesen Mann". Das ist der Mann meiner Träume und nur mit ihm will ich den Rest meines Lebens verbringen und eine Familie gründen. Wenn solche Gefühle wie eine Urgewalt über einen hereinbrechen, ist das Datum schnurz egal. Also, sorry meine Schatz (!) ich vergesse immer mal wieder unseren Hochzeitstag (bin ich hier vielleicht eher ein Mann;), aber ich vergesse nie unsere gemeinsamen Momente und unsere gemeinsame Zeit. Ich vergessen auch nie, dass ich ich dich liebe und schätzte.
Ups, jetzt habe ich doch etwas in die Vergangenheit geschaut.
Na gut, dann mache ich hier halt doch einen groben Rückblick, aber keinen der auf den Blog zugeschnitten ist, sondern auf mein/unser Leben.


2017 war ein tolles Jahr, mit vielen Höhen und ein paar Tiefen. Aber diese kleineren Downs lassen die restlichen Momente noch viel wertvoller erscheinen. Also hier ein Tipp von einer schon etwas reiferen Frau: Fürchtet euch nicht von den Tiefen (die gehören nun mal zum Leben) sondern nehmt sie an und schätzt die schönen Dinge doppelt.



Wir waren in diesem Jahr doch immer wieder unterwegs, sei es der traumhafte Urlaub auf Rügen, Dresden, der Familienausflug in die Berge, der Wien-Trip, Bratislava, Salzburg, Traunsee, Krumau oder Lipno .
Nicht so schön war, als wir befürchten mussten, dass unser gemietetes Haus verkauft wird und dass wir kurzfristig umziehen müssen. Aber irgendwann haben wir dann doch die erleichternde Nachricht erhalten, dass wir bleiben können. Uns allen ist ein riesiger Stein vom Herzen gefallen, denn wir lieben unser zu Hause.
Elias hat seinen ersten Zahn verloren und war ganz stolz auf die Zahnlücke. Außerdem war er zum ersten Mal im Kino und ist nun ein Schulkind.
Tja, und was für mich persönlich ganz wichtig ist, meine Mann und ich harmonieren wieder viel besser miteinander, weil wir heuer das erste Mal auch etwas nur als Paar unternommen haben.
Ihr seht, so ein Rückblick ist bei mir eher kurz und müsste künstlich in die Länge gezogen werden, damit sich ein Blogpost ausgeht.





Wie ist das eigentlich bei euch, liebt ihr so private Jahresrückblicke? Kennt ihr alle euren gemeinsamen oder persönlichen Eckpfeiler mit Datum?


Bussi
Irene

Sonntag, 24. Dezember 2017

Frohe Weihnachten!

Hallo ihr Lieben,
heute ist es endlich soweit und wir feiern alle Weihnachten. Deshalb wünsche ich euch jetzt ein wunderschönes Fest und eine besinnliche Zeit mit euren Lieben.


Außerdem verabschiede ich mich auch gleich in die Weihnachtsferien. Es war ohnehin in letzter Zeit schon sehr ruhig hier (Weihnachtsvorbereitungen) und da Elias jetzt Ferien hat will ich mir wieder mehr Zeit für ihn und die Familie nehmen. Ich hoffe ihr genießt die Feiertage und wir treffen uns im neuen Jahr wieder mit neuem Elan und jeder Menge Ideen.

Bussi
Irene

Dienstag, 12. Dezember 2017

12 von 12 Dezember 2017

Hurra, endlich schaffe ich es wieder einmal meinen Tag anhand von 12 Bildern mit euch zu teilen.

Um 7:10 stehen bei der Bushaltestelle. Um diese Zeit ist es ja praktisch noch mitten in der Nacht.


Zurück im Haus habe ich mein E-Mail Postfach mal wieder entmüllt.


Und dann heißt es leider Abschied nehmen von unserem geliebten Auto. Ich bin so gerne damit herumgefahren, aber als Zweitauto wäre er einmal zu kostenintensiv :-(( und so freut sich wenigstens jemand anderer. Naja, traurig ist es aber schon.


Naja, und damit ich nicht nur das Auto in die Stadt gebracht habe wurden auch noch gleich Weihnachtsgeschenke besorgt. Außerdem habe ich mich so erfolgreich von der Hausarbeit gedrückt.


Kurzzeitig hatte ich schon die Hoffnung dass, es am Nachmittag schön wird. War aber dann leider nicht so.


Und deshalb habe ich Elias bei Regen und Wind vom Bus abgeholt. Ich bin ja so Stolz auf unseren Großen.


Da der Kühlschrank leer war mussten wir einkaufen gehen und da sind einfach Minions Maisstangerl in den Einkaufskorb gewandert.


Nach dem Essen geht es ans Hausaufgaben machen.


Da lesen doch einfach zu langweilig ist haben wir dank einer Freundin jetzt ein neues Spiel. Elias liebt es und hat es "Lese hüpfen" getauft.


Ach ja, und weil ich heute zweimal die Bahn verpasste, hatte ich Zeit bei DM in der Kosmetikabteilung zu schmökern und bin fündig geworden.


Eine Höhle geht irgendwie immer :-)


So und jetzt genieße ich meine Tasse Tee und diese leckeren Kekse :-)


Diesen Beitrag verlinken ich wie immer zu "http://draussennurkaennchen.blogspot.co.at

Tschüss
Irene

Sonntag, 10. Dezember 2017

Was mich glücklich macht!

Diese Frage stelle ich mir jedes Wochenende.
Ich zeige 4 - 6 meiner liebsten Fotos aus der Woche und schreibe 1 - 2 Sätze dazu.
Jede Woche machen ich und viele andere Blogger beim Wochen(glück)-Rückblick von "www.fraeulein-ordnung.blogspot.com" mit und verlinken sich auf ihre Seite.
So können wir gemeinsam unser Glück, die schönen Momente und fröhlichen Stunden festhalten und teilen.

04.12 bis 10.12.2017

Endlich habe ich das Packerl für "das Christkind im Schuhkarton" fertig und an der Sammelstelle abgegeben. Das machen wir jedes Jahr und gehört deshalb schon zur Vorweihnachtszeit dazu.


Wir hatten kurzzeitig eine Wahnsinns Schneepracht vor der Tür. Ich liebe den Winter wenn er so ist.


Diese Woche habe ich einen Tag nur fürs Keksbacken reserviert und dabei sind einige Köstlichkeiten herausgekommen.


Wir haben heute unseren dritten Weihnachtsmarkt besucht. Eigentlich war es mehr eine Weihnachtsausstellung mit Wanderung im Schnee und Rentiersichtung.


Tschüss
Irene

Freitag, 8. Dezember 2017

Tschüss November und hallo letzter Monat im Jahr!

Unglaublich wie schnell momentan die Zeit verfliegt. Ich habe das Gefühl, gerade erst "Hallo November" geschrieben zu haben und jetzt ist schon Dezember. Wo bitte ist die Zeit hin? Denn ehrlich gesagt war gar nicht soviel los im November. Wahrscheinlich bin ich einfach irgendwie im Winter-Chillmodus und weiß es nicht einmal :-))

Anfang November war es wettertechnisch noch so schön und warm, dass wir eine kleine Wanderung in unserer Umgebung gemacht haben. Dabei haben wir diese mega süßen Kühe gesehen


Ich habe endlich mal wieder etwas Lektüre bekommen, aber leider findet sich irgendwie keine Zeit sie zu lesen. Dabei bin ich schon so gespannt.



Irgendwann war er dann da. Der erst Frost, der den Winter ankündigt. Ich liebe es, bei klarer, kalter Luft durch die Natur zu spazieren und die weißen Spuren der Kälte zu suchen.


Auf meinem Instagram-Account habe ich endlich dauerhaft die 500 Follower Grenze geknackt und das freut mich wirklich. Es tut einfach gut, wenn sich da etwas vorwärts bewegt und steigende Anerkennung für das was man auf Social Media und hier auf dem Blog postet ist irgendwie schön.


Elias und ich sind mit den Dinos am Pöstlingberg noch ein letztes Mal auf Tuchfühlung gegangen. Jetzt wurden sie schon abgeholt und werden sicher für die nächste Ausstellung restauriert (denn ehrlich gesagt haben sie schon ganz schön mitgenommen ausgeschaut).


Oh ja – die ersten Kekse sind auch gebacken worden, denn ich mag es, wenn am 1. Adventsonntag schon ein schönes Keksteller auf dem Tisch steht.


Tja, und ich hab es tatsächlich geschafft alle vier Adventkalender – für die Familie und die Arbeitskolleginnen – fertigzustellen und rechtzeitig auszuliefern.


So das war es auch schon vom November und im Dezember wird es hoffentlich sehr besinnlich bleiben und kein sinnloser Weihnachtsstress aufkommen :-)

Tschüss
Irene

Sonntag, 3. Dezember 2017

Was mich glücklich macht!

Diese Frage stelle ich mir jedes Wochenende.
Ich zeige 4 - 6 meiner liebsten Fotos aus der Woche und schreibe 1 - 2 Sätze dazu.
Jede Woche machen ich und viele andere Blogger beim Wochen(glück)-Rückblick von "www.fraeulein-ordnung.blogspot.com" mit und verlinken sich auf ihre Seite.
So können wir gemeinsam unser Glück, die schönen Momente und fröhlichen Stunden festhalten und teilen.

27.11 bis 3.12.2017

Am Mittwoch hat dieser süße Wichtel den Besitzer gewechselt. Ich habe ihn als kleines Dankeschön gebastelt und verschenkt.


Alle 3 (bzw. 4) Adventkalender sind rechtzeitig fertig geworden. Der für meine Eltern besteht aus kleinen Säckchen die mit Basteleien und Süßigkeiten gefüllt ist.


Für Elias habe ich lauter kleine Päckchen gemacht. Es verstecken sich ein paar Süßigkeiten und kleine Geschenke darin.


Und da ist noch der für meinen Mann. Die Befüllung bleibt geheim, denn der ließt hier ja mit :-).


Endlich Schnee!! Deshalb haben Elias und ich spontan die Lichterketten rausgeholt.


Und auch drinnen etwas weihnachtlich dekoriert.


Gestern und heute waren wir auf den erstenWeihnachtsmärkten und haben uns von der Stimmung treiben lassen.



Die ersten Kekse wurden auch schon gebacken und auch gleich gegessen.


Tschüss
Irene

Sonntag, 26. November 2017

Was mich glücklich macht!

Diese Frage stelle ich mir jedes Wochenende.
Ich zeige 4 - 6 meiner liebsten Fotos aus der Woche und schreibe 1 - 2 Sätze dazu.
Jede Woche machen ich und viele andere Blogger beim Wochen(glück)-Rückblick von "www.fraeulein-ordnung.blogspot.com" mit und verlinken sich auf ihre Seite.
So können wir gemeinsam unser Glück, die schönen Momente und fröhlichen Stunden festhalten und teilen.

20.11 bis 26.11.2017

Ich habe diese Woche den Polster für die Musikschule gemacht. Endlich bekommt Elias keinen kalten Popo mehr wenn sie im Unterricht auf dem Boden sitzen.


Ich habe mit einer Freundin gemütlich Kaffee getrunken und geplaudert.


Außerdem habe ich den Adventkalender für meine Arbeitskolleginnen fertig bekommen und auch schon abgeliefert. Irgendwie ist das schon Brauch geworden und ich mach das wirklich sehr gerne.


Diese Woche bin ich ab Montag Krankheitsbedingt eher nicht so wirklich produktiv gewesen. Deshalb hat es wahnsinnig gut getan, dass Elias und ich am Donnertag das schöne Wetter genutzt haben um raus zu gehen. Wir haben den Dinos bei uns in der Nähe noch einmal einen Besuch abgestattet (wer weiß schon wie lange die noch dastehen) und unser Junior hat sich verabschiedet.


Tschüss
Irene