Dienstag, 13. Februar 2018

Wenn der Kopf streikt!



Kaum habe ich wieder mit dem Blog begonnen hat mich eine mega Halsentzündung niedergestreckt. Tja, und weil ich blöde Kuh arbeiten gegangen bin, hatte ich anschließend gleich einen handfesten Rückfall mit Fieber und allem was dazu gehört. So war ich jetzt beinahe drei Wochen außer Gefecht.

So schwer hat es mich schon ewig nicht mehr erwischt und ich konnte wirklich keinen klaren Gedanken fassen. Am Wochenende hat sich dann auch noch Elias ins Krankenlager dazugesellt und es war völlig vorbei mit uns. In solchen Zeiten ist es einfach besser nichts zu tun.

Manchmal ist es
einfach besser
nichts zu tun

Es ist ja immer ganz schrecklich für mich, wenn ich endlich loslegen will und dann schmeißt mir das Leben solche Prügel zwischen die Beine. Aber jetzt ist auch wieder Schluss mit dem Gejammere und der Blog startet eben erst Mitte Februar wieder richtig durch. Was soll's es lässt sich ohnehin nicht mehr ändern.

Für irgendwelche Valentinstag-Posts ist es heute schon etwas zu spät, passt aber auch ganz gut, denn so einen Beitrag gab es hier glaube ich bloß einmal. Irgendwie ist das für mich/uns ein Tag wie jeder andere. Mag eventuell daran liegen, dass ich am nächsten Tag Geburtstag habe und er deshalb nie so wichtig war. Ich versuche eigentlich das ganze Jahr über den Menschen die ich liebe meine Wertschätzung zu zeigen, indem ich für sie da bin und eventuell auch mal wo eine Kleinigkeit mitbringe. Nur mein armer Mann kommt da immer etwas zu kurz und das, obwohl er einer der wichtigsten Menschen in meinem Leben ist. Das sollte ich dringend einmal überdenken – naja, hab ja noch zwei Tage.


Tschüss
Irene

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen